News


 

DLC Sachsenring 02.07.2016

DLC Sachsenring 02.07.2016

Der fünfte Lauf des Deutschen Langstrecken Cup's am Sachsenring fand unter schwierigen Bedingungen statt.

Das Team msd-steeldesign #111 mit den Fahrern Onno Bitter und Udo
Wilhelm ging von Startplatz neun in das 500 Km Rennen.

Bei Starkregen und Wind in den ersten Turn's war es wichtig sitzen zu bleiben und konstante Runden zu drehen.

Das war auch möglich und so sprang am Ende der Gesamtrang 2 und die volle Punktzahl in Klasse 1 für uns heraus.

Wir führen nun die Meisterschaft mit 23 Punkten, bei noch einem verbleibenden Rennen an.

www.dlc-endurance.de/wp-content/uploads/2013/11/DLC-2016-Klassenwertung-nach-Lauf-Sachsenring.pdf

www.dlc-endurance.de/

www.facebook.com/deutscherlangstreckencup/

DLC Assen 05.06.2016

DLC Assen 05.06.2016

Das 500 Km Rennen lief für das Team msd-steeldesign #111 nicht optimal.

In dem kurzen Zeittraining war es uns nicht möglich die Motorräder perfekt auf die Strecke abzustimmen.

Der Start von P4 ( 52 Team's hatten genannt ) verlief problemlos und wir konnten das Beste unter den Gegebenheiten umsetzten.

Hier ein Video der #111 vom Start - Runde 3
www.youtube.com/watch?v=z0dMPpjcbik

Leider ereilte uns der "Fehlerteufel" und wir mußten mit Lichtmaschinenschaden frühzeitig wechseln.

Das passierte kurz vor der Einfahrt in die Boxengasse und kostete uns eine Platzierung  - Glück im Unglück -

Auf Platz 5 Gesamt im Ziel !

Wir führen in der Klasse 1 mit momentan 18 Punkten Vorsprung und versuchen diesen am 02.07  beim DLC - Sachsenring weiter auszubauen.

Wir werden wie immer alles geben ..

Weitere Info's unter :

www.facebook.com/deutscherlangstreckencup/
www.facebook.com/TeamMsdSteeldesign/
www.msf-sauerland.de/

Team msd-steeldesign #111 gewinnt die 1000 Km von Most

Team msd-steeldesign #111 gewinnt die 1000 Km von Most

Bei Temperaturen um die 10 Grad war alles möglich. Ein Sturz in der Einführungsrunde mit mehreren Beteiligten zeigte die Anspannung der Team's, zu sehen auf :

www.facebook.com/WSB.Endurance/

Dieser verzögerte den Start und brachte etwas Unruhe ins Geschehen, da die Reifen bei zu langen Standzeiten sofort wieder die Temperatur verlieren.

Onno Bitter behielt aber die Nerven und brachte uns gut ins Rennen.

In der Folge konnten wir ( Peter Eickelmann, Udo Wilhelm und Onno Bitter ) die 226 Runden in 6 Stunden 42 min. dank perfekter Teamarbeit problemlos drehen und den Sieg mit einem Vorsprung von fast einer Minute feiern !

Am 05.06 geht es nach Assen, wo es mit  500 Km eher ein Sprintrennen geben wird.

Wir werden wie immer alles geben und würden uns sehr freuen den ein oder anderen auch an der Strecke begrüßen zu dürfen.


Alle Info's :

www.facebook.com/deutscherlangstreckencup/
www.dlc-endurance.de/
www.msf-sauerland.de/
www.facebook.com/TeamMsdSteeldesign/

Team msd-steeldesign #111 gewinnt die 6-Stunden von Oschersleben

Team msd-steeldesign #111 gewinnt die 6-Stunden von Oschersleben

Oschersleben 10.04.2016

Mit einem souveränen Vorsprung von 26,32 Sekunden nach 6-Stunden wurde das Team msd-steeldesign als Sieger abgewunken.

Die Konkurrenz war nicht zu unterschätzen, lagen doch nach dem Zeittraining die ersten fünf von 40 Team's bei Zeiten von 1.31,6 - 1.31,9 min dicht beisammen.

Am Ende konnten sich die Fahrer Onno Bitter, Peter Eickelmann
und Udo Wilhelm dank guter Rundenzeiten, einer super Teamleistung und geschickter Taktik durchsetzen.

Der dritte Lauf zum DLC erwartet uns am16.05.2016 in Most.

Dort werden wieder 1000 Km unter die Räder genommen.

Wir werden wie immer alles geben ...

Weitere Info's unter :

www.dlc-endurance.de
www.facebook.com/deutscherlangstreckencup
www.facebook.com/TeamMsdSteeldesign/

Guter Saisonstart für das Team msd-steeldesign #111

Guter Saisonstart für das Team msd-steeldesign #111

Mit den Fahrern Onno Bitter, Peter Eickelmann und Udo Wilhelm konnten wir uns am Karsamstag bei bestem Wetter und einer tollen Teamleistung den 3. Platz sowohl in der Klasse, als auch in der Geamtwertung der 1000 km Hockenheim sichern.

Wir danken allen Fans für die Unterstützung!

www.facebook.com/TeamMsdSteeldesign/

In der Gesamtwertung der DLC liegen wir momentan auf Platz zwei.

Das nächste Rennen findet am 10. April in Oschersleben statt.

http://dlc-hockenheim.de/index.php?id=1000km-home

www.hockenheimring.de/news/1000-km-hockenheim

www.dlc-endurance.de/

www.facebook.com/deutscherlangstreckencup/

Training Valencia 19.02-21.02

Training Valencia 19.02-21.02

Das Training in Valencia verlief sehr positiv. Wir haben neue Teile für die Honda Fireblade getestet und natürlich den Rost aus den Knochen gefahren. Das Abschlußrennen wurde in der dritten Runde abgebrochen. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten wir mit einer 1.41,7 min schon eine gute Zeit fahren. Das Potenzial für schnellere Zeiten war gegeben. Da am 26.03 die 1000 Km Hockenheim auf dem Programm stehen, wurde zum Abschluß noch ein longrun gefahren. Konstant schnelle Zeiten waren möglich. Bleibt nur zu hoffen, daß die Wetterlage zu Ostern ähnlich gut ist ..

http://dlc-hockenheim.de/index.php?id=1000km-home

Unsere Startnummer : 111 Team MSD-Steeldesign

www.facebook.com/TeamMsdSteeldesign/

http://www.dlc-endurance.de/

www.facebook.com/deutscherlangstreckencup/

8h Langstrecken WM-Oschersleben

8h Langstrecken WM-Oschersleben

Ein absolutes Highlight in diesem Jahr war die Teilnahme an der Langstrecken WM in Oschersleben. Mit dem Team Frostbeulen-Racing konnten wir auf der Ducati Panigale dort trotz technischer Probleme den Gesamtrang 26 einfahren.

Weitere Info's :

http://www.german-speedweek.de/

http://www.speedweek.com/endurance-wm/news/80153/Frostbeulen-Racing-Der-Spac39f-ist-das-Wichtigste.html


https://www.facebook.com/Frostbeulen-Racing-by-msd-steeldesignde-805265869502096/

http://www.eurosportplayer.de/

DLC - Deutscher Langstrecken Cup

DLC - Deutscher Langstrecken Cup

Als Ersatzfahrer trat Udo Wilhelm im Team Frostbeulen Racing auf einer Ducati Panigale an.
Das Team konnte sich in der Gesamtwertung den dritten Platz in Klasse 4 - Endurance sichern.

Weitere Info's :

https://www.dlc-endurance.de/

https://www.facebook.com/Frostbeulen-Racing-by-msd-steeldesignde-805265869502096

Neues aus der Rennabteilung

Neues aus der Rennabteilung

Nach fünf Jahren Pause haben wir uns in diesem Jahr wieder dem Rennsport gewidmet.

Eine Honda Fireblade CBR 1000 RR-SP lieferte zu Trainingszwecken die Firma HRP :
http://www.honda-holzhauer.de/engineering/index.php

Mit dieser konnten wir schon nach kurzer Zeit wieder an alte Leistungen anknüpfen.

Diagnosesystem für fast alle Motorräder

Diagnosesystem für fast alle Motorräder

Die Diagnose an ABS und Einspritzsystemen fast aller Marken ist bei uns im Hause möglich.

Zum Beispiel :

Inspektionsintervall Rückstellung.

BMW Integral-ABS mit Wechsel der Flüssigkeit und Bremsdrucktest.

Honda Wegfahrsperre, Schlüssel anlernen.

Triumph Fehlerspeicher auslesen und löschen.

Anlernen von Sensoren ( z.b KTM Gangsensor ) 

und viele weitere Funktionen.

Zusammen mit unserem Fluke-Oszilloskop ist das Finden und Beheben von Elektronikproblemen ein leichtes.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne !



 

Ist der neue Kraftstoff E 10 für mein Modell geeignet ?

Ist der neue Kraftstoff E 10 für mein Modell geeignet ?

Unter folgendem Link sind Informationen für Mototrrad und PKW zu finden.

www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf

Udos Bikestop gewinnt die DMC-Langstreckenmeisterschaft 2010 !

Udos Bikestop gewinnt die DMC-Langstreckenmeisterschaft 2010 !

Wie auch im Jahr zuvor konnten wir uns den Titel in der DMC - Langstreckenmeisterschaft sichern.

Mit drei mal voller Punktzahl und einem zweitem Platz wurde die Saison mit 18 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten abgeschlossen.

In den vier Langstreckenrennen über sechs Stunden, bewiesen die Fahrer Udo Wilhelm ( Honda CBR 1000 RR ) und Reiner Heinrichs ( Suzuki GSX-R 1000 ) Durchhaltevermögen und Nervenstärke.

Nicht zuletzt ist Teamarbeit gefragt.

Ohne die fehlerfreien und zuverlässigen Helfer, wären diese Leistungen nicht zustande gekommen.


Was ist ein Le-Mans Start ???  ( Aufnahme aus 2009. Udos Bikestop auf P1 )
http://www.gaskrank.tv/tv/racing/start-vom-3-std-rennen-nuerbur-9055.htm

Veranstalter :
http://www.dortmunder-motorsport-club.de/index.php?currentNumber=31

Sponsoren :
http://www.msd-steeldesign.de/cms/index.php?id=81

6-H Rennen am Nürburgring GP-Kurs 13.06.2010

6-H Rennen am Nürburgring GP-Kurs 13.06.2010

Platz 2  für das Racingteam Udos Bikestop.
Fahrer: Udo Wilhelm CBR1000RR / Reiner Heinrichs GSX-R 1000

Beim ersten 6H - Rennen der Saison im Rahmen der DMC-Reinoldus Langstreckenmeisterschaft belegten wir den zweiten Platz.
Mit einer Trainingszeit von 2:08,01 min gefahren von Udo Wilhelm wurde Startplatz 3 gesichert. Beim Start selbst jedoch verloren wir einige Positionen, da kein Gang eingelegt war. Nach der ersten Runde konnte dieser Rückstand aber wieder eingeholt werden. Die folgenden Stunden verliefen nach Plan, die Boxencrew erledigte ihre Arbeit gewissenhaft und zuverlässig, so dass wir am Ende als Zweiter hinter Motorsport Lammert über die Ziellinie gingen. Da diese nicht für die komplette Saison eingeschrieben sind, geht die volle Punktzahl an uns. Die schnellste teaminterne Rennrunde 2:07,54 min wurde von Udo Wilhelm gefahren.

Das nächste Rennen findet am Sonntag den 04.07.2010 am Nürburgring statt.

Alle Infos und Ergebnisse unter :
http://www.dortmunder-motorsport-club.de/index.php?currentNumber=31.1

Neues vom Racing Team Udos Bikestop

Neues vom Racing Team Udos Bikestop

Beim freien Training am Nürburgring mit DOC SCHOll / 18.04.2010 wurden Pirelli Reifen und einige Fahrwerkseinstellungen am neuen WP-Fahrwerk der Honda CBR1000RR von Udo Wilhelm getestet.

Mit einer Rundenzeit von 2.07,78 min waren wir genau 1 sec. schneller, als im Rennen 2009. Das lässt hoffen...

Ein Onlinevideo ist zu sehen unter :
http://www.youtube.com:80/watch?v=RucDSzPRq04 

ab 5.10 min kommen wir mit der m s d - steeldesign Honda ins Bild !

Das erste 6-H Langstreckenrennen startet am 13.06.2010 / Nürburgring GP-Kurs.

DMC-Langstreckenmeisterschaft

DMC-Langstreckenmeisterschaft

Gesamtsieg bei der ersten DMC-Langstreckenmeisterschaft für Udos-Bikestop !!!

Aller guten Dinge sind drei... SIEG !!! am Nuerburgring 30.08.09

Aller guten Dinge sind drei... SIEG !!! am Nuerburgring 30.08.09

Zum 6-Stunden Langstreckenrennen am Nürburgring GP-Kurs im Rahmen der DMC - Meisterschaft hatten 69 Teams gennant wovon 59 die Zielflagge sahen. "Racingteam" UDOs - Bikestop konnte dieses Rennen zum wiederholten male für sich entscheiden. Mit einer Trainingszeit von 2:09.78 min gefahren von Udo Wilhelm belegten wir Platz 3 in der Startaufstellung. Der Start ebenfalls gefahren von U.Wilhelm verlief reibungslos, doch die ersten fünf Runden hatten eher den Charakter eines Sprintrennens. Der zweitplatzierte Toni Heiler stürtzte in der fünften Runde per Highsider direkt vor U.Wilhelm, so dass dieser den Notausgang ( Kiesbett ) wählen musste um nicht selbst zu stürzen. Bis kurz vor Ende des ersten Turns konnten dann konstante Runden gefahren werden. Ein Platten am Hinterrad in den letzten zwei Runden brachte jedoch noch kurzeitige Spannung ins Geschehen. In den folgenden Turns kamen keinen nenneswerten Probleme mehr auf, so dass wir mit dem Vorsprung einer Runde gewinnen konnten. Schnellste Teaminterne Rennrunde von U.Wilhelm mit einer 2:08,79 min

Infos und Ergebnisse unter :
http://www.dortmunder-motorsport-club.de/index.php?currentNumber=31.1&currentIsExpanded=0

Ein Onboardvideo vom Start ist zu sehen unter :
http://www.youtube.com/user/RKRacing1#play/uploads/0/GNzUInQmyvY

Gesamtsieg beim 8-H Rennen in Oschersleben 15.08.2009

Gesamtsieg beim 8-H Rennen in Oschersleben 15.08.2009

Genannt hatten 49-Teams mit je drei Fahrern wovon 44 in die Wertung kamen. Unter anderem auch Team Hepelmann aus Bad Fredeburg, welche regelmäßig zur Langstrecken Weltmeisterschaft in Oschersleben am Start sind. Diese belegten Platz 6.

Mit einer Trainingszeit von 1:33,58 min gefahren von Dierk Mester aus Lennestadt, belegten wir den 4.Platz in der Startaufstellung. Der Start selber als „Le Mans Start“ von Udo Wilhelm durchgeführt, verlief reibungslos und wir konnten noch eine Platzierung gutmachen. Zwei Safty Car Phasen nach Stürzen, brachten Ruhe ins Geschehen.

Nicht zuletzt durch die hervorragende Leistung der Boxencrew, welche uns sieben problemlose und gut organisierte Stop's / Wechsel ermöglichte, war dieser Sieg verdient.

Sieg mit zwei Runden Vorsprung auf den Zweitplatzierten bei einer Gesamtrundenzahl von 276 Runden.
Schnellste Teaminterne Rennrunde von Udo Wilhelm mit einer 1:34,06 min

Info's und Ergebnisse unter :
http://www.msf-sauerland.de/msf-homepage/Willkommen.html

Bilder vom Event unter :
http://www.teamfotograf.de

Startnummer : 141
Fahrer von rechts auf dem Bild zu sehen :
Dierk Mester / Lennestadt
Udo Wilhelm / Attendorn
Reiner Heinrichs / Mechernich

Rennsieg am Nuerburgring für Udos Bikestop

Rennsieg am Nuerburgring für Udos Bikestop

Udo´s Bikestop mit Teampartner Reiner Heinrichs aus Mechernich hat das DMC- 3 Stunden Langstreckenrennen am 28.06.09 mit 8 sec. Vorsprung gewonnen.

Spannender konnte ein Drei Stunden Rennen kaum verlaufen. Am frühen morgen wurde das Zeitraining aufgrund dichten Nebels eine halbe Stunde verschoben. Typisches Eifelwetter ebend ... Im Zeitraining selbst konnten wir uns dann die Poleposition, bei wiederigen Verhältnissen mit einer 1.37:266 min sichern. Gefahren wurde diese von Udo Wilhelm.

Nach erfolgtem Rennstart konnten wir diese dann 12 Runden verteidigen. Die Boxenstops verliefen reibungslos, ca 30 min vor Rennende lagen wir mit 25 sec. Rückstand auf den erstplatzierten, konnten aber pro Runde 1,5 - 2 sec gutmachen, worauf diese ihren schnelleren Mann einsetzten. Durch diesen Wechsel ergaben sich ca.8 sec Vorsprung, welchen Reiner Heinrichs dann bis ins Ziel verteidigte. Dieser fuhr auch die Teamintern schnellste Rennrunde mit 1:35.454 min.

Das erste Rennen wurde trotz zweier fehlgeschlagener Stop's auf Platz drei beendet und wir befinden uns in der Meisterschaft momentan auf Platz 1.

Weitere Info's auf http://www.dortmunder-motorsport-club.de/index.php?currentNumber=31.1

Ein Video vom Start ist zu sehen auf : http://www.evisor.tv/tv/racing/start-vom-3-std-rennen-nuerbur-9055.htm

Erste Renneinsätze erfolgreich

Erste Renneinsätze erfolgreich
Das erste Langstreckenrennen in diesem Jahr fand in Oschersleben statt. Als 5 Stunden Rennen geplant, wurde dieses aus organisatorischen Gründen in ein 2 und ein 3 Stunden Rennen geteilt, die Ergebnisse wurden dann zusammen gewertet. Das erste Rennen verlief reibungslos und wurde in der Klasse 3 mit Platz 2 beendet. Mit diesem Ergebniss konnten Udo Wilhelm ( CBR1000RR ) und Martin Rauterkus ( Yamaha R1 ) schon mal Hoffnungen auf einen Podiumsplatz erahnen. Nach dem zweiten Rennstart, welchen Udo Wilhelm vom fünften Startplatz aus, zum wiederholten mal für sich entschied und als erster in die erste Kurve bog, konnten konstante Runden gedreht werden. Der Wechsel verlief ebenfalls reibungslos, bis nach einigen Runden die Nachricht eintraf, dass M.Rauterkus gestürzt sei. Dieser konnte das beschädigte Fahrzeug noch bis zur Box fahren, wo dieses wieder instandgesetzt wurde. Das Rennen wurde auf Gesamtrang 6 und Klassenplatzierung 3 beendet. Schnellste Teaminterne Runde 1.35,485 min von Udo Wilhelm
Zeige 21 bis 40 (von 40)
  • Seiten:
  • «
  • 1
  • 2